Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Jens Repa

Jahrgang:              1975

Familie/Kinder:    verheiratet, 4 Töchter

Beruf:                     Yogalehrer / Heilpraktiker

Schwerpunkt:      Ganzheitliche Körpertherapie

                                     www.hp-repa.de

Asha Yoga:           Hatha Vinyasa Yoga;

                                                                               Thai Yoga & Meditation

                                                                                jens@asha-yoga.de

 

Aus- und Fortbildung:

Yogalehrer

Ausbildung durch: Ananda Yoga (Offenburg)

- Mantra & Sound (Johannes Vogt)

Thai Yoga Massage (Thai Yoga Therapie)

- Advanced Dynamic Thai Massage

- Advanced Therapeutic Thai Massage

- The Evolution of Thai Healing Art

- "Sen Sumana" The central energy line of the body  

Ausbildung durch: Zoltan Gyorgyovics (Schweiz/Ungarn)

Kursleiter für Achtsamkeitstraining zur Stressbewältigung
Ausbildung durch:
Taohealth (Freiburg)

Heilpraktiker

seit 2012 in eigerner Praxis. Schwerpunkt: Ganzheitliche Körpertherapie

Für mich ist Thai Yoga eine sehr kraftvolle Form der Körpertherapie, Thai Yoga ist tiefes Loslassen und Vertrauen. Es ist eine ganzheitliche Heil- und Berührungskunst.

Das ist es was mich persönlich so an dieser einzigartigen Körperarbeit fasziniert – ich bin dankbar das ich diese Kunst für mich entdecken und erlernen durfte.

In meinen Thai Yoga Sitzungen möchte ich dieses einzigartige Erfahren weitergeben, so dass Du tiefes Loslassen und Vertrauen spüren kannst. Ein Loslassen auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene. Ein Vertrauen in Deinen Körper und seine Fähigkeiten.

Thai Yoga wird auch als „Meditation in Bewegung“ bezeichnet. Und tatsächlich ist es für beide, für Gebenden und Empfangenden eine meditative Erfahrung.

Meditation bedeutet für mich ein zu sich finden – ein nach Innenhören – ein Nachhausekommen.

Vor Jahren habe ich die Chan-Meditation (Zen) kennen gelernt und praktiziere diese regelmäßig. Chan ist einfaches Sitzen in der Stille. Chan ist für mich Kraftort, Ruhepol und ein Lehrer, der mich immer wieder zu meinen Stärken und Schwächen führt. Der mir zeigt, dass es das eine ohne das andere nicht geben kann, bzw. dass es weder das eine noch das andere wirklich gibt.

In meinen Meditationskursen kannst Du das in der Stille Sitzen und die Achtsamkeit in der Bewegung für Dich erfahren.

Yoga und speziell das Hatha Vinyasa Yoga ist für mich die Vereinigung von Beidem. Krafvolle Asanas die mit Leichtigkeit und Konzentration praktiziert werden. Sthira-sukham asanam (Festigkeit & Leichtigkeit) aus dem Yoga Sutra beschreibt genau diesen Zustand.

Ich lade Dich ein, Dich selbst (wieder) zu entdecken und freue mich auf eine Hatha Vinyasa Stunde, eine Thai Yoga Sitzung und gemeinsames Meditieren.

Jens

Auf Social Media teilen

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?